Zurück zu → Veranstaltungen

Chemie im Kontext: Die Lavalampe mit CHiK

Die Veranstaltung „Lavalampe mit ChiK“ beschäftigt sich mit der Fragestellung „Wie funktioniert eine Lavalampe?“ dabei werden sowohl technische, physikalische wie auch chemische Schwerpunkte bearbeitet. Es werden Versuche vorgestellt, die als Einführung und Vorbereitung in das Thema zum Einsatz kommen können, wie auch unterschiedliche Möglichkeiten aufgezeigt, eine Lavalampe im Unterricht selbst zu bauen. Als Basiskonzepte werden die Grundlagen zum Stromkreis, Energieumwandlung und Wärmeleitung im physikalischen Bereich dargestellt. Im chemischen Bereich befasst man sich mit polaren und unpolaren Lösungen sowie der Dichte von Lösungen. Durch den Kontext „Lavalampe“ und der Möglichkeit der Konstruktion dieses bekannten Dekorationsgegenstandes werden die Teilnehmer an einfache und doch grundlegende chemische und physikalische Problemstellungen herangeführt.


HinweiseDie Veranstaltung „Lavalampe mit ChiK“ beschäftigt sich mit der Fragestellung „Wie funktioniert eine Lavalampe?“ dabei werden sowohl technische, physikalische wie auch chemische Schwerpunkte bearbeitet. Es werden Versuche vorgestellt, die als Einführung und Vorbereitung in das Thema zum Einsatz kommen können, wie auch unterschiedliche Möglichkeiten aufgezeigt, eine Lavalampe im Unterricht selbst zu bauen. Als Basiskonzepte werden die Grundlagen zum Stromkreis, Energieumwandlung und Wärmeleitung im physikalischen Bereich dargestellt. Im chemischen Bereich befasst man sich mit polaren und unpolaren Lösungen sowie der Dichte von Lösungen. Durch den Kontext „Lavalampe“ und der Möglichkeit der Konstruktion dieses bekannten Dekorationsgegenstandes werden die Teilnehmer an einfache und doch grundlegende chemische und physikalische Problemstellungen herangeführt.
Termin25.03.2019 15:00 - 25.03.2019 18:00
→ In Kalender eintragen
OrtBerliner Str. 12, 21493 Schwarzenbek
→ Auf Landkarte zeigen
Referentin / ReferentDr. Edith Nitsche (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Juliana Zeidler (Universität Rostock)
Max. Teilnehmer20
OrganisationUni Rostock

Klingt interessant?


Möchten Sie teilnehmen? Dann → buchen Sie bitte diesen Termin!


Informationen zur Stützpunktschule


Diese Veranstaltung wird von der Stützpunktschule 'Grund- und Gemeinschaftsschule der Stadt Schwarzenbek in Schwarzenbek' koordiniert [→ Leitdaten] . Alle Veranstaltungen dieser Stützpunktschule finden Sie → auf dieser Seite.

Rückfragen zu diesem Termin beantworten die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Schule:

Transfer Wissenschaft Schule

Kontakt



Diese Seite: