Zurück zu → Veranstaltungen

Feuer entfachen und beherrschen

Das spannende und zugleich bedeutsame Thema "Feuer" ist mit zahlreichen Experimenten und begleitenden Arbeitsblättern aufbereitet worden, die in den Jahrgangsstufen 3/4 (Sachunterricht), 5/6 (NaWi-Unterricht) und 7/8 (Chemieunterricht) flexibel eingesetzt werden können. Folgende Lerninhalte stehen im Mittelpunkt: - Voraussetzungen, die gleichzeitig erfüllt sein müssen, damit ein Brand entsteht (Brennstoff, Entzündungstemperatur, Luft/Sauerstoff); "Branddreieck" - Zerteilungsgrad von Stoffen als Bedingung für das Entstehen von Bränden - Löschen von Bränden - Wie funktioniert eine Kerze? Aufgrund ihrer Alltagsbedeutung werden bei den Experimenten neben festen auch flüssige und gasförmige Brennstoffe wie Spiritus, Benzin und Feuerzeuggas untersucht. Es soll auf Gefahren aufmerksam gemacht und der sichere Umgang geübt werden. Unwissenheit und unachtsamer Umgang mit diesen Alltagsstoffen sind leider immer noch Ursache für viele Brandunfälle. Je nach Kenntnisstand der Schüler lassen sich auch Lerninhalte wie Stoffeigenschaften, Zustandsänderungen oder Teilchenmodell sinnvoll anwenden. Nach einem kurzen Einführungsvortrag, können die Teilnehmer im anschließenden Workshop alle Experimente ausprobieren. Die meisten eignen sich als Schülerexperimente und lassen sich mit einfachen und kostengünstigen Alltagsmaterialien durchführen. Problemorientiertes, forschendes und selbstständiges Lernen soll Ihre Schüler nicht nur für das Thema Feuer erwärmen, sondern Neugier und Lust am Erkunden weiterer vor allem physikalisch-chemischer Phänomene wecken bzw. erhalten.


Termin05.03.2019 15:00 - 05.03.2019 18:00
→ In Kalender eintragen
OrtRosenstraße 41, 25746 Heide
→ Auf Landkarte zeigen
ReferentDr. B. FREIHEIT
Max. Teilnehmer20
OrganisationUniversität Rostock

Klingt interessant?


Möchten Sie teilnehmen? Dann → buchen Sie bitte diesen Termin!


Informationen zur Stützpunktschule


Diese Veranstaltung wird von der Stützpunktschule 'Werner-Heisenberg-Gymnasium, Heide' koordiniert [→ Leitdaten] . Alle Veranstaltungen dieser Stützpunktschule finden Sie → auf dieser Seite.

Rückfragen zu diesem Termin beantworten die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Schule:

Transfer Wissenschaft Schule

Kontakt



Diese Seite: