Zurück zu → Veranstaltungen

Teaching Mysteries

Wer löst das Geheimnis? - Mysteries – eine interessante Unterrichtsmethode auch für den Chemie- und Biologieunterricht "Mystery" steht für ein Geheimnis oder ein Rätsel, welches gelöst werden soll. Aber brauche ich Mysterys im Chemie- und Biologieunterricht? Mysterys fördern im problemorientierten Unterricht die Problemlösekompetenz auf spielerische Weise. Es werden Fakten gesammelt und wichtige von unwichtigen getrennt. Zur Lösung des Rätsels werden die Fakten in Beziehung gesetzt und Querverbindungen aufgezeigt. Am Anfang steht eine rätselhafte Aussage oder Frage. Mithilfe von Informationskärtchen wird das Rätsel gelöst und die Lösung präsentiert. Neben den kommunikativen Kompetenzen werden hierbei auch die zentralen Kompetenzen des naturwissenschaftlichen Unterrichts gefördert. Neugierig geworden? Dann probieren Sie im Workshop doch mal ein Mystery aus?


HinweiseWer löst das Geheimnis? - Mysteries – eine interessante Unterrichtsmethode auch für den Chemie- und Biologieunterricht "Mystery" steht für ein Geheimnis oder ein Rätsel, welches gelöst werden soll. Aber brauche ich Mysterys im Chemie- und Biologieunterricht? Mysterys fördern im problemorientierten Unterricht die Problemlösekompetenz auf spielerische Weise. Es werden Fakten gesammelt und wichtige von unwichtigen getrennt. Zur Lösung des Rätsels werden die Fakten in Beziehung gesetzt und Querverbindungen aufgezeigt. Am Anfang steht eine rätselhafte Aussage oder Frage. Mithilfe von Informationskärtchen wird das Rätsel gelöst und die Lösung präsentiert. Neben den kommunikativen Kompetenzen werden hierbei auch die zentralen Kompetenzen des naturwissenschaftlichen Unterrichts gefördert. Neugierig geworden? Dann probieren Sie im Workshop doch mal ein Mystery aus?
Termin18.06.2018 15:00 - 18.06.2018 18:00
→ In Kalender eintragen
OrtBerliner Str. 12, 21493 Schwarzenbek
→ Auf Landkarte zeigen
ReferentSteffi Molkentin
Max. Teilnehmer20
OrganisationUniversität Rostock

Klingt interessant?


Möchten Sie teilnehmen? Dann → buchen Sie bitte diesen Termin!


Informationen zur Stützpunktschule


Transfer Wissenschaft Schule

Kontakt



Diese Seite: