Zurück zu → Veranstaltungen

NaWi-Unterricht in inklusiven bzw. heterogenen Klassen

Lehrkräfte an Gemeinschaftsschulen stehen oft vor der großen Herausforderung in Inklusionsklassen mit sehr heterogener Schülerschaft Naturwissenschaften zu unterrichten. Nur in seltenen Fällen können sie dabei durch Förderschulkollegen/innen unterstützt werden. Es geht in dieser Veranstaltung u.a. darum, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte. Die Fortbildung geht der Frage nach, was wir für Inklusion aller Kinder im Nawi-Unterricht tun können. Schwerpunkte sind beispielsweise: 1. Förderung der Sprachfähigkeit durch Scaffolding 2. Förderung der Lesefähigkeit durch geeignete Aufgabenstellung 3. Differenzierte Aufgaben für individuelles und kooperatives Forschen und Lernen


HinweiseDie Veranstaltung ist kostenlos.
Termin27.03.2018 14:00 - 27.03.2018 18:00
→ In Kalender eintragen
OrtZum See 15, 24223 Schwentinental
→ Auf Landkarte zeigen
ReferentKarl-Martin Ricker, Dörte Reimers
Max. Teilnehmer30
OrganisationIQSH

Klingt interessant?


Möchten Sie teilnehmen? Dann → buchen Sie bitte diesen Termin!


Informationen zur Stützpunktschule


Diese Veranstaltung wird von der Stützpunktschule 'Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule, Gemeinschaftsschule der Stadt Schwentinental in Schwentinental' koordiniert [→ Leitdaten] . Alle Veranstaltungen dieser Stützpunktschule finden Sie → auf dieser Seite.

Rückfragen zu diesem Termin beantworten die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Schule:

Transfer Wissenschaft Schule

Kontakt



Diese Seite: