Zurück zu → Veranstaltungen

Der Klimawandel vor Gericht

Im Projekt „Der Klimawandel vor Gericht“ haben Fachdidaktiker und Lehrkräfte gemeinsam Unterrichtseinheiten zur Förderung von Bewertungskompetenz im Umfeld des Klimawandels entwickelt und erprobt. Entstanden ist eine umfangreiche Sammlung von Arbeitsmaterialien, Versuchen und Methoden sowohl für das fachliche Lernen zum Klimawandel aus den Perspektiven der Fächer Biologie, Chemie, Physik und Politik. Es sind aber auch Unterrichtselemente entstanden, die zum Lernen über gesellschaftliche Entscheidungen zum Klimawandel und damit zur Entwicklung von Bewertungskompetenz beitragen können. In der Fortbildung wird ein Überblick über diese verschiedenen Materialien gegeben. Perspektiven einer Integration zu fächerübergreifenden Unterrichtsprojekten werden vorgestellt. Ausgewählte Elemente können ausprobiert und erfahren werden.


Termin16.05.2017 15:00 - 16.05.2017 18:00
→ In Kalender eintragen
OrtKirchenstraße 30, 25436 Moorrege
→ Auf Landkarte zeigen
ReferentProf. Dr. Ingo Eilks, Fiona Affeldt
Max. Teilnehmer20
OrganisationUniversität Bremen

Klingt interessant?


Möchten Sie teilnehmen? Dann → buchen Sie bitte diesen Termin!


Informationen zur Stützpunktschule


Diese Veranstaltung wird von der Stützpunktschule 'Regionalschule des Schulverbandes Schulzentrum Moorrege in Moorrege, "Regionalschule Am Himmelsbarg"' koordiniert [→ Schulporträt] . Alle Veranstaltungen dieser Stützpunktschule finden Sie → auf dieser Seite.

Rückfragen zu diesem Termin beantworten die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Schule:

Transfer Wissenschaft Schule

Kontakt



Diese Seite: